Rund um Keltern
  13.05.2018

Am Sonntag, 13. Mai, wurde in Keltern-Ellmendingen die zweite Etappe der Rennserie Heuer-Cup (bei den Senioren) ausgetragen.

Früh morgens wurde die Rennklasse Senioren 2 auf die Reise geschickt. In dieser Klasse musste der 4-
Kilometer-Kurs 14mal bewältigt werden. Das Activity-Racing-Team war mit den Fahrern Florian
Guggelberger und Marc Benkert vertreten. Florian konnte auf dem sehr anspruchsvollen Kurs einen
guten 13. Platz erreichen und Marc den 16ten.
Um 10:00 Uhr erfolgte der Start der Senioren 3. Die Renndistanz betrug hier mit zwölf zu
absolvierenden Runden 48 km. In dieser Rennklasse war das Activity-Racing-Team mit Markus
Zwißler und Uwe Hahn vertreten.
Nach einer 15-minütgen Startverzögerung, ging es in der ersten Runde gleich richtig zur Sache und
es konnte sich eine 10-köpfige Gruppe, in der auch Markus vertreten war, vom Feld absetzen.
In dieser Gruppe wurde ein sehr hohes Tempo angeschlagen. In der 6-ten Runde konnte dann leider
Markus einer Attacke am Zielberg nicht mitfahren. Die restliche Distanz kämpfte sich Markus
zusammen mit einen weiteren Mitstreiter zwischen Spitzengruppe und Feld durch. Er konnte einen
guten 9. Platz erreichen und damit in der Gesamtwertung des Heuer-Cup sich um einen Platz, auf
den dritten Rang, verbessern. Uwe konnte sich im Feld behaupten und kam auf den 16. Rang.
Bei den C-Klasse-Amateuren standen 25 schwere Runden auf dem Programm – 3. Etappe des Heuer-
Cup. Für das Activity-Racing-Team gingen hier Michael Kollross und Michael Schick an den Start.
Beide konnten das harte Rennen erfolgreich zu Ende fahren.
Vielen Dank an die Veranstalter des RSV Schwalbe Ellmendingen und an den Sponsor der Rennserie
Joachim Heuer!