Heuer-Cup 2019: Titel in der Manschaftswertung
  01.10.2019

Das Activity-Racing-Team des TSV Schmiden gewinnt die Manschaftswertung des Heuer-Cups 2019 und ist damit Baden-Würtembergischer Meister der Amateure. Marcel Cierpinsky wird Zweiter in der Einzelwertung.

Die Schmidener Amateure konnten sich nach 10 Etappen von April bis September 2019 im Heuer-Cup (der nachfolge Rennserie der bekannten LBS Cups) gegen die Manschaften des RV Pfeil Magstadt (2.) und dem BikeBeat Racing Team (3.) aus Ludwigsburg durchsetzen.

Marcel Cierpinsky wurde Zweiter in der Einzelwertung und zeigte starke Leistungen vor allem beim Riderman in Bad Dürrheim, der in diesem Jahr erstmals eine Etappe im Heuer Cup war, und mit einem starken 4. Platz beim Finalrennen in Notzingen am 28. September. Als eifriger Punktesammler erwies sich auch Philipp Heinzmann, der in Nötzingen in der ersten Runde stürzte und das Rennen mit einem fremden Rad zu Ende fuhr, um die Punkte für die Manschaft mitzunehmen. Auch Michael Kollross, der eine durchwachsene Saison hatte, sammelte bei den meisten Etappen ordentlich Punkte für die Manschaft. Die beiden Triathleten Wouter Brok, der bei den Etappen in Biberach und Ilsfeld-Auenstein punktete, und Jakob Heeß, der stark in Reute fuhr, halfen schließlich mit, dass das Team am Ende ganz oben auf dem Podest standen.